Dr. Olliver Tillmann Krüger

Hallo ihr Lieben,

Der Sommer ist da – und mit ihm aktuelle Informationen für euch über das, was in der Anskar-Kirche gerade geschieht. Im Juni zum Beispiel hatten wir als Anskar-Pastoren einen sehr inspirierenden Studientag zum Thema „Wachsen als Leiter“. Für den Herbst planen wir Spannendes: Anja Bender startet mit einem Seminar über die Bedeutung des Abendmahls. Und ein erster Anskar-Visionstag steht an – wir freuen uns über alle Leiterinnen und Leiter, die dazukommen werden. Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen!

Euer  

studientag „wachsen als leiter“

Man wird nicht als Leiter geboren. Vielmehr gilt es, sich in Bezug auf Führungsaufgaben stetig weiterzuentwickeln. Für uns als Anskar-Kirche ist es enorm wichtig, dass wir Leiter haben, die dazu bereit sind. Auf dem letzten Pastorentreffen im Juni haben deshalb alle fünf Mitglieder der Kirchenleitung (Tillmann Krüger, Christoph Bergfeld, Sabine Bockel, Alexander Hirsch und Olaf Neumann) darüber gesprochen, wie sie als Leiter gewachsen sind. Wer oder was sie inspiriert hat. Was die wesentlichen Lektionen sind, die sie gelernt haben. Und was sie an andere weitergeben wollen.

Am Nachmittag gab Clemens Schweiger, Leiter von „Campus für Christus“ in Deutschland, einen Einblick in die Prozesse, die ihn als Leiter geprägt haben. Und am Abend inspirierte uns Chris Keller, der viele Jahre Ältester in der Anskar-Kirche Wetzlar war, aus seiner Erfahrung als Unternehmer. Er hat mit Diamantwerkzeugen gearbeitet und brachte uns am Beispiel des Diamanten nahe, wie wichtig der „Schliff“ unseres Charakters für die Leiterentwicklung ist. Doch bei den Inputs ging es nicht nur um die persönliche Entwicklung. Sie legten uns auch ans Herz, die Förderung junger Leiter noch stärker in den Blick zu bekommen.

Diese vier Eckpfeiler wurden dann am Samstag von Olaf Neumann, Lionel Bendobal, Christoph Bergfeld und Alexander Hirsch mit Leidenschaft für das jeweilige Thema vertieft ausgeführt. Am Nachmittag gab es dann die Möglichkeit, an vier Gebets-Stationen die vier „Soli“ tiefer zu er- und zu begreifen. Eine kurze Fragerunde (Bild) rundete diesen Teil ab, bevor Sabine Bockel auf den Zusammenhang von „Reformation und Erweckung“ einging und uns vor Augen malte, dass Wittenberg und Möttlingen (wo Pfarrer Johann Christoph Blumhardt im 19. Jahrhundert wirkte und eine Erweckung erlebte) eigentlich unscheinbare Orte waren. Und doch hat Gott dort in besonderer Weise gewirkt – und kann dies auch heute bei uns und durch uns tun! Am Samstagabend erlebten wir den Höhepunkt der Konferenz: die „Pastoren-Band“ der Anskar-Kirche nahm uns in den Lobpreis hinein, an den dann Tillmann Krüger mit einem Vortrag zu Hesekiel 47 anknüpfte: „Leben im Strom Gottes“. Es ging darum, sich tiefer dem Wirken des Heiligen Geistes auszusetzen. Der Abend klang im Lobpreis aus.

Am Sonntag feierten wir einen Abschlussgottesdienst, bei dem Tillmann Krüger uns die „Kultur des nächsten Schrittes“ nahelegte und dabei unterstrich: „Ein Ziel, das dich nichts kostet, ist kein Ziel.“ Viele fuhren mit Freude im Herzen nach Hause, fest entschlossen, den nächsten Schritt zu tun. Und das ist ein tolles Ergebnis für eine Konferenz, die eine Brücke über 500 Jahre Kirchengeschichte geschlagen hat …

„kultur des nächsten schrittes“

Auf der Anskar-Konferenz im April hatte Tillmann Krüger darüber schon gepredigt: Wie wäre es, für persönliche Lebensbereiche, aber auch für Gemeinden und die ganze Anskar-Kirche den jeweils nächsten Schritt zu definieren? Diesen einen Schritt, der uns wirklich weiterbringt? Auch auf dem Studientag fragten wir uns: Was ist mein nächster Schritt als Leiter? Tillmann träumt davon, dass jeder in Anskar seinen nächsten Schritt formulieren kann und daran arbeitet, ihn auch zu gehen. Und dass andere um diesen Schritt wissen, dafür beten und nachhaken, ob er auch erfolgt ist. So bleiben wir in Bewegung!

anskar-visionstag am 16. September

 

Am Samstag, den 16. September, findet von 9.30 bis 17.00 Uhr im hessischen Bad Endbach-Hartenrod der erste Anskar-Visionstag statt. Dazu sind alle Ältesten, Bereichs- und Hauptleiter sowie junge Leiter mit Potenzial eingeladen. Wir werden einige inspirierende Inputs hören, uns sowohl mit der Frage beschäftigen, was die Anskar-DNA ist, als auch mit der Frage, was in den nächsten Jahren auf uns als Kirche zukommt. Viel Zeit ist für Austausch und Gebet eingeplant. Aus dem Hören auf Gott wollen wir eine gemeinsame Vision entwickeln, die auf der Kirchenleitungsklausur im Januar 2018 dann ausformuliert wird. Ein spannender Prozess! 

Wir treffen uns im Freizeithaus Bergfried, www.freizeithaus-bergfried.de

Nähere Infos (ab 16.08.) bei Alexander Hirsch: ahirsch@anskar.de
Unter derselben Adresse meldet euch bitte bis zum 06.09.2017 für den Visionstag an.

einladung zum seminar „kelch-erweckung“

Für viele Christen ist das Abendmahl nur eine Tradition oder ein Ritual. Doch das Abendmahl ist ein Geschenk Gottes! Es ist an der Zeit, die große Bedeutung des Abendmahls neu zu erfassen. Anja Bender, Pastorin der Anskar-Kirche Deutschland, brennt dafür, dieses Thema den Gläubigen näher zu bringen. Sie bietet dazu ein Seminar an: Samstag, 09.09.2017, 10.00 bis 18.00 Uhr im Landheim Salem in der Nordheide.

Teilnahmegebühr: € 49,- (inkl. Mittagessern, Kaffee und Kuchen)

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.Kelch-Erweckung.de

aktion: 100x25

Als Anskar-Kirche wollen wir junge Leiter fördern und freisetzen, neue Gemeinden gründen und bestehende Gemeinden aufbauen. Natürlich kostet das Geld – deshalb suchen wir 100 Spender, die bereit sind, € 25 im Monat an die AKD zu spenden. Wer macht noch mit?

Unsere Bankverbindung:
Anskar-Kirche Deutschland  e.V.,   Volksbank Mittelhessen,  
IBAN  DE 45 5139 0000 0067 8690 01    BIC VBMHDE5F

save the date: anskar-konferenz
mit 30-jährigen jubiläum der anskar-kirche

Die nächste Anskar-Konferenz ist schon geplant! Im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums der Anskar-Kirche findet sie vom 28. – 30. September 2018 in der Anskar-Kirche Hamburg-Mitte statt.
Als Gastsprecher wird Peter Wenz vom Gospel-Forum Stuttgart dabei sein.

Termine

  • 12.-15. September 2017: Anskar-Pastorenklausur in Bad-Endbach-Hartenrod
  • 16. September 2017: AKD-Visionstag in Bad Endbach-Hartenrod
  • 25.-28. September 2017: BFP-Leiterkonferenz mit Dave Ferguson („Exponential“) in Willingen
  • September 2017: K5-Leiterforum mit Stefan Vatter in Wiedenest: „Fünf Schlüsselbegabungen im Leitungsteam – wie geht das miteinander?“
  • 09. November 2017: Anskar-Pastorentreffen in Offenbach