„Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.“ Philipper 1,9
Monatsspruch Juli

Einer der vielen Gründe, warum ich die Bibel liebe: Viele Gedanken oder Konzepte, die wir als Gegensätze oder Alternativen verstehen, werden hier mühelos zusammengedacht. Zwei Beispiele:

Bist du in Christus oder nicht? Glaubst du oder nicht? Lebendig in ihm oder noch tot in den Sünden? Paulus lässt es nirgends an Deutlichkeit fehlen, dass es hier nur zwei Möglichkeiten gibt – drin oder draußen, es gibt keine dritte Alternative. Aber das ist alles andere als statisch – kein Raum für „Jetzt bin ich drin, jetzt ist alles ok“. Er betet, dass unsere Liebe immer noch reicher wird, dass wir wachsen, dass wir uns in Christus weiter entwickeln. Nein, wir sitzen nicht auf dem Sofa und warten auf den Himmel – Jesus arbeitet an uns!

Worauf kommt es dabei an? Information, sagen die einen: Ich muss im Wort verwurzelt sein. Ich muss die Verheißungen kennen. Ich brauche die Bibel!

Grau ist alle Theorie, sagen andere: Das muss doch praktisch werden. Ich muss es erleben. Was nützt mir Liebe, von der ich nur gehört habe.

Und was sagt Paulus? „… dass eure Liebe reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung …“

Wie gesagt, dafür liebe ich die Bibel!

Euer Alexander Hirsch

Um unsere Webseite und unsere Angebote für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unsere weiteren Datenschutzbestimmungen zu.