„Es ist keiner wie du, und ist kein Gott außer dir.“

2Samuel 7,22
Monatsspruch Mai

Unser Gott ist unvergleichlich, einzigartig, sein Name ist höher als alle anderen Namen – Herr der Herren, König der Könige, Gott über alle Götter!

Mancher wird leicht nervös bei solchen Bekenntnissen. Wir wollen uns ja nicht arrogant über andere stellen und abwerten, was sie glauben und denken! Und Leute, die sich und ihre Überzeugungen für wertvoller halten als alle anderen, hat die Welt nun wirklich genug, oder nicht?

Ein individualistisches Bekenntnis nach dem Muster „Jesus ist der Weg für mich – du musst deinen eigenen Weg finden“ mag weniger Anstoß erregen. Und es ist auch empfehlenswert, mehr von dem zu reden, was Jesus in meinem Leben geradegerückt hat, als von dem, was bei meinem Gesprächspartner falsch läuft.

Und doch – in aller Liebe, ja: aus Liebe kommen wir an dem Bekenntnis nicht vorbei. Nicht triumphalistisch, als wären wir die Helden. Nicht aufdringlich, auch wenn der andere es gar nicht wissen will. Aber bestimmt: „Schau, ich hab einen kennen gelernt, der ist einzigartig. Er hat gesagt, er will dich treffen!“

Gott segne euch, euer

Alexander Hirsch

Um unsere Webseite und unsere Angebote für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unsere weiteren Datenschutzbestimmungen zu.