Gemeindegründung | Mithelfen

Mitarbeit

Im Reich Gottes mangelt es nie an Arbeit. Deshalb suchen wir in allen unseren Gründungsprojekten Menschen, die sich ehrenamtlich in verschiedenen Bereichen der Mitarbeit einbringen. Auch in Städten, in denen es bisher noch kein Anskar-Projekt gibt, suchen wir Mitarbeiter – denn was nicht ist, kann ja noch werden!

Für unsere 2013 gegründete Gemeinde in Nürnberg suchen wir Verstärkung! Menschen, die für Jesus brennen und andere zu ihm einladen wollen, sind uns willkommen. Bei entsprechender Berufung auch im hauptamtlichen Bereich. Minijob oder Teilzeit möglich, später auch mehr!

Außerdem setzen wir uns ein für die Förderung neuer Leiter. Deshalb begleiten wir regelmäßig Praktikanten in Nürnberg. Wer beziehungsorientierten Gemeindeaufbau kennenlernen will, ist herzlich eingeladen! Unterkunft und Verpflegung werden gestellt.

Weitere Informationen bei Pastor Olaf Neumann, Telefon & Fax (0 92 43) 70 03 60, E-Mail oneumann@anskar.de.

Spenden

Mehr Gemeinden, damit mehr Menschen Jesus kennen lernen – wer möchte in dieses Ziel investieren?

Der „Verein zur Förderung von Gemeindegründungen innerhalb der Anskar-Kirche e. V.“ engagiert sich finanziell für Personal- und  Sachkosten in Gemeindegründungsprojekten und jungen Gemeinden. Dadurch wird diese Arbeit ermöglicht und kann weiter wachsen.

Der Förderverein ist laut Bescheid des Finanzamtes Bayreuth vom 21.12.2015 als gemeinnützigen religiösen Zwecken dienend anerkannt. Das berechtigt ihn, Spendenbescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt auszustellen. Die Spendenbescheinigungen werden zum Anfang des Folgejahres zugesandt. Bitte Name und Anschrift auf der Überweisung vermerken!

Bankverbindung:

IBAN: DE59 5155 0035 0016 0035 85

BIC: HELADEF1WET, Sparkasse Wetzlar

Gebet

Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung!

Kolosser 2,4

Wir suchen Partner, die mithelfen, unsere Gemeindegründungsarbeit im Gebet zu tragen. Auf Anfrage senden wir gerne regelmäßig per Post oder E-Mail Gebetsanliegen aus den verschiedenen Projekten zu!

Aktuelles

Heike Bodecker verstorben

Am 19. Januar 2017 ist Pastorin Heike Bodecker nach schwerer Krankheit verstorben. Ihr Bruder und gute Freunde waren bei ihr. Wir sind sehr traurig, aber wissen sie in Jesu Hand. Schon vor der Gründung der Anskar-Kirche war Heike im Rahmen der Geistlichen...

mehr lesen

Anskar-Konferenz 2016 „Leben in Christus“

Leben in Christus – was heißt das? Wie kann das im Alltag gelebt werden? Wie können wir daran festhalten, wenn wir durch Krisenzeiten gehen? Und: Warum ist das überhaupt so wichtig – und eine Quelle der Freude?

mehr lesen

Kirchenleitung nimmt Stellung zur Flüchtlingssituation

Wir erleben zurzeit die größte Herausforderung für den Leib Christi in Westeuropa seit Ende des 2. Weltkriegs. Der anhaltende Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland bringt viele an den Rand ihrer Kräfte und überfordert offensichtlich viele der Zuständigen. Wie...

mehr lesen