Über uns | Wer war Anskar?

Unsere Kirche ist nach Anskar genannt, den „Apostel des Nordens“ (801 – 865). Sein Vorbild inspiriert uns, denn …

… er war durch und durch Missionar.

Er wollte Menschen das Evangelium bringen, die es noch nicht kannten. Dieses Ziel gilt auch für uns.

… er war „Charismatiker“.

Er bejahte und erlebte neutestamentlich bezeugte Geistesgaben (Charismen). Sein Leben wurde wesentlich durch gottgeschenkte Visionen geleitet. Zudem hatte er eine ausgeprägte Heilungsgabe. Auch wir rechnen mit den biblisch bezeugten Geistesgaben, erbitten sie und üben ein, mit ihnen zu leben.

… er war ein Mann, dessen Mut immer wieder gerühmt wurde.

„Ich kenne keine Angst“, soll er gesagt haben. Wir möchten ein offensives Christsein leben, das risikofreudig vorangeht und nicht irgendeinen Status quo verteidigt.

… er war ein Mann der ungeteilten Christenheit.

Er wirkte, ehe Ost- und Westkirche sich trennten, ehe durch die Reformation die abendländische Christenheit gespalten wurde. Uns ist wichtig, alles zu betonen, was uns mit anderen Gläubigen verbindet, und das noch Trennende einfach zu respektieren.

… er war weitherziger Europäer.

Geboren in Frankreich, lebte er in jüngeren Jahren im Kloster Corvey bei Höxter an der Weser. Später wirkte er als Bischof für Hamburg und Bremen und missionierte in Skandinavien. Wir sind dankbar für alles, was wir von Christen der weltweiten Kirche empfangen. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass wir von der geistlichen Kultur Europas geprägt sind. Besonders diesen Kulturraum wollen wir mit dem Wort Gottes erreichen und dazu mit Christen aus verschiedenen Ländern zusammenarbeiten.

Ankar Namensgeber der Anskar-Kirche

Mit dem Namen „Anskar“ bringen wir auch zum Ausdruck, dass wir uns bewusst als Teil der 2000 Jahre alten weltweiten Kirche verstehen. Wir möchten mit innovativen Formen in die Zukunft gehen, aber dabei unser geschichtliches Erbe nicht leugnen. So haben auch bewährte kirchliche Traditionen ihren Platz in unseren Gemeinden, wenn wir sie biblisch und kulturell für vertretbar halten.

Die „Vita Anskarii“, die Anskar-Biographie, gibt es auch im Internet!
Rimbert’s Life of Anskar

Das Bild ganz oben zeigt die Ansgar-Statue am Hamburger Marien-Dom, hineingestellt in die Kulisse der Speicherstadt Hamburg.

Aktuelles

abschied von wolfram kopfermann

Am 21. November ist Wolfram Kopfermann an den Folgen eines Sturzes gestorben. Das ist für uns ein sehr trauriger Moment, auch wenn uns die Hoffnung erfüllt, dass Wolfram jetzt so nahe bei seinem Herrn ist wie nie zuvor.

mehr lesen

anskar aktuell – newsletter der anskar-kirche april 2018

Ihr Lieben, der Frühling ist da! Endlich! Und während wir uns - besonders im Norden - über die ersten Sonnenstrahlen freuen, blüht auch in der Anskar-Kirche einiges auf. Wir sind gespannt auf das erste BLESS-Treffen mit jungen Leitern im Juni im Bonifatiuskloster...

mehr lesen

anskar aktuell – newsletter der anskar-kirche juli 2017

Hallo ihr Lieben, Der Sommer ist da - und mit ihm aktuelle Informationen für euch über das, was in der Anskar-Kirche gerade geschieht. Im Juni zum Beispiel hatten wir als Anskar-Pastoren einen sehr inspirierenden Studientag zum Thema „Wachsen als Leiter“. Für den...

mehr lesen